DMS Logo TÜV Logo

Archiv für Mai, 2014

Aktenroller im Einsatz

Aktenroller
Aktenroller

Die letzten Wochen waren wir immer mal wieder im Einsatz bei einem weltweit führenden Konzern für Bau und Infrastrukturkonzessionen (am Standort Mannheim-Neckarau). Hierbei galt es insbesondere Unmengen an Akten an andere Standorte zu verlagern.

Neben der Mannstärke kamen hierbei zehn unserer Aktenroller zum Einsatz: Dies sind Spezialtransportgehäuse, welche speziell zum Transportieren von Aktenordnern konzipiert wurden. Der Vorteil dieser Transportmöglichkeit: Die Akten können in Windeseile stehend in genau der Reihenfolge wie sie zuvor im Regal standen, transportiert und am Zielort in der korrekten Anordnung wieder aufgebaut werden.

Die links angefügten Fotos zeigen einen Teil der Aktenroller im Einsatz.

Kategorie: Allgemein

Weiter lesen

Umzug in der Mannheimer Innenstadt

Umzug Innenstadt

Letzte Woche führten wir einen Innenstadtumzug innerhalb Mannheim durch: Hierbei galt es Fünfundzwanzig Kubikmeter Umzugsgut von Mannheims Innenstadt (Quadrate) nach Mannheim-Neckarstadt zu transportieren. Neben vier Mann Manpower waren ein LKW und ein Schrägaufzug im Einsatz. Dies machte wieder einmal eine genaue Planung unumgänglich: Neben einer von uns eingerichteten Halteverbotszone, mussten vorab bei der Stadt eine Ausnahmegenehmigung zur Befahrung der Fußgängerzone sowie eine Erlaubnis zum Aufstellen eines Schrägaufzugs eingeholt werden. Was es heißt, mitten in der Innenstadt umzuziehen, zeigt das links angefügte Foto.

Hier die Details zum Umzug:

  • 25 Kubikmeter Umzugsgut
  • 1 LKW, 1 Schrägaufzug
  • 4 Mann (Fahrer, Träger, Monteure, Elektro- und Wasseranschlüsse)
  • 5 Kleiderkisten
  • 7 Umzugskisten
  • 1 TV-Safe
  • 6 Schutzhüllen
  • 15 Meter Luftpolsterfolie

Kategorie: Allgemein

Weiter lesen

Fuhrpark wieder komplett

PKW
PKW

Nach einem (unverschuldeten) Verkehrsunfall wurde einer unserer PKW´s beschädigt, so dass der komplette Schriftzug neu beklebt werden musste.

Letzte Woche war es dann soweit: Der Opel-Kastenwagen erstrahlt wieder mit neu verklebten Schriftzug. Die unten angefügten Fotos zeigen das betroffene Fahrzeug mit neuem Aufkleber.

Schon gewusst?

Der Fuhrpark der A. Dollenbacher GmbH umfasst insgesamt sechs LKW´s, zwei Wechselbrücken, zwei Anhänger, zwei Schrägaufzüge, zwei Transporter, einen Kastenwagen und zwei PKW.

Kategorie: Allgemein

Weiter lesen

Lagerung in Mannheim

Container Self Storage

Viele Kunden interessieren sich für die Möglichkeit einer Einlagerung ihres (Umzugs-)guts. Da Lagerung nicht gleich Lagerung ist, nutzen wir hier die Möglichkeit, auf die unterschiedlichen Formen einer Lagerung einzugehen; denn unter dem Stichwort Lagerung erstrecken sich mehrere Möglichkeiten, welche zum Teil mit diversen Bedingungen verknüpft sind. Die A. Dollenbacher GmbH bietet neben der Einlagerung von herkömmlichen Gütern auch „Spezial-“lagerungen -wie z. B. Akteneinlagerungen- an.

Bei der Einlagerung von Umzugsgütern, bieten wir drei grundverschiedene Modelle: Zum Einen die Einlagerung bei uns auf dem Lager, zum Anderen die Möglichkeit der Selbsteinlagerung, dem so genannten Self-Storage, und zum Dritten die kurzfristige Einlagerung auf Wechselbrücken.

Doch wo liegt der Unterschied? Welches sind die spezifischen Bedingungen?

Die Unterschiede liegen vor allem in versicherungstechnischen Fragen, im Transport („wie kommt das Umzugsgut zur Firma A. Dollenbacher GmbH“) und der Art („wo/wie ist das Umzugsgut eingelagert?“) der Lagerung.

A) Bei einer Einlagerung auf unserem Lager holt das Umzugsunternehmen die Güter ab, lagert Sie auf einer vorbestimmten Lagerfläche (Lagerhalle/Lagerraum) und liefert bei der Auslagerung das Umzugsgut an den Bestimmungsort. Diese Form der Lagerung ist selbstverständlich am Komfortabelsten und wird von den meisten Kunden in Anspruch genommen.

B) Beim Self-Storage bringt der Kunde selbst das Umzugsgut, mietet einen Self-Storage Container an und holt das Gut nach Ablauf des Mietzeitraums selbst wieder ab. Diese Art der Einlagerung wird häufig für kürzere Lagerzeiten verwendet und bietet sich für eher geringes Lagervolumen an – außerdem bietet das Self-Storage -da der An- und Abtransport vom Kunden selbst organisiert wird- eine kostengünstige Alternative zu den anderen Lagerungsarten.

C) Einlagerungen auf Wechselbrücken sind vor allem für kürzere Lagerzeiten gedacht: Das Umzugsunternehmen holt das Lagergut beim Kunden ab, lagert das Mobiliar auf einer oder mehreren Wechselbrücken (=ein austauschbarer Ladungsträger, der sich von dem Trägerfahrzeug [LKW] trennen lässt) ein und liefert nach Ablauf des Lagerzeitraums das Gut wieder am Bestimmungsort ab. Der Vorteil von Wechselbrücken liegt vor allem in der Flexibilität, da jene Einlagerung in Windeseile mobil gemacht werden kann.

Das unten angefügte Foto zeigt einen unserer Self-Storage Container, welche es selbstverständlich in den unterschiedlichsten Größen gibt.

Kategorie: Allgemein

Weiter lesen

Wie können wir Ihnen helfen?


* Bitte nicht vergessen!