DMS Logo TÜV Logo

Archiv für März, 2015

Privatumzug innerhalb Mannheim

(Symbolbild)

Letzte Woche führten wir einen Privatumzug innerhalb Mannheim durch. Hierbei wurden insgesamt dreißig Kubikmeter Umzugsgut vom dritten Obergeschoss an der Beladestelle in das zweite Obergeschoss an der Entladestelle transportiert. Dabei wurde eine Wegstrecke von rund fünf Kilometern zurückgelegt. Damit der Umzug reibungslos funktionieren konnte, wurde circa eine Woche zuvor eine Halteverbotszone an der Beladestelle eingerichtet. Dies stellte sicher, dass der LKW am Umzugstag sicher parken konnte und die Möbel in Windeseile beladen wurden.

Um den empfindlichen Boden zu schützen, wurde Auslegeware verwendet; für den Schutz der Möbel sorgten Schutzhüllen und jede Menge Stretchfolie.

An Montagearbeiten fielen die De- und Montage von einem Doppelbett, einem Kellerschrank und zwei Schlafzimmerschränken an.
Hier die Details zusammengefasst:

  • 30 cbm
  • 1 LKW
  • 4 Mann

Kategorie: Allgemein

Weiter lesen

Richtiges Verpacken hochwertiger Güter

Im März führten wir einen Umzug von Zwingenberg nach Heidelberg durch. Hier zeigte sich wieder einmal, wie wichtig das Verpacken ist: Nur durch den Einsatz von Spezialverpackungen und die richtige Einpacktechnik, gelang ein Transport ohne jegliche Beschädigungen.

Porzellan-Safes, jede Menge Auslegeware zum Schützen der empfindlichen Böden, Lampenkartons, kaschierte Luftpolsterfolie und Vieles mehr waren das Handwerkszeug der Profis. Das jahrelange Knowhow und die Anwendung von erprobten Packtechniken waren hierbei essentiell.

Kategorie: Allgemein

Weiter lesen

Samstagsumzug innerhalb Heidelberg

Schrägaufzug

Letzten Samstag führten wir einen Privatumzug innerhalb Heidelberg durch, bei dem insgesamt fünfundvierzig Kubikmeter von einem Einfamilienhaus in eine knapp fünf Kilometer entfernte Wohnung ins Erdgeschoss verbracht wurde.

Fünf Männer, ein LKW und ein Schrägaufzug sorgten dafür, dass alles reibungslos klappte. Neben diversen Spezialverpackungen (z. B. Kleiderkisten und ein TV-Safe) wurden auch herkömmliche Umzugskisten, Packmaterial, Schutzhüllen, Luftpolsterfolie und Stretch-Folie verwendet.

An Nebenleistungen wurde eine Halteverbotszone eingerichtet, ein Ein- und Auspackservice in Anspruch genommen und natürlich übliche De- und Montagen durchgeführt.

Hier die Details zusammengefasst:

  • 45 cbm
  • 1 LKW, 1 Schrägaufzug
  • 5 Mann
Das links angefügte Foto zeigt den Schrägaufzug im Einsatz.

Kategorie: Allgemein

Weiter lesen

Wie können wir Ihnen helfen?


* Bitte nicht vergessen!